Klaus zeigt uns ab dem 01.03.2015 wie man seinen Hund auf die richtige Spur bringt.

ghv_141008_20141008__DSC3038

Wie angekündigt will ich am Sonntag, 1. März um 10 Uhr eine kurze Einführung in das Fährtensuchen machen. Ziel ist, dass der Hundeführer selbstständig die notwendigen Übungen durchführen kann.

Das geht aber nur in einer relativ kleinen Gruppe, deshalb bitte ich um Anmeldung unter lissi.junker@t-online.de oder 0911/9602718.

Ich möchte mit maximal  5 Hunden arbeiten, sollte es mehr Interesse geben, so werden wir am 08. und 15. das Ganze wiederholen. Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Was brauchen wir:
  • Natürlich den Hund! Am besten geleert und nicht gefüttert
  • Ein längere Leine, ca. die Länge der Doppelleinen geöffnet (ca. 2 m).
  • Gummistiefel für das Herrchen
  • 2 Fundgegenstände (am besten alte Socken ausgestopft mit einem alten Taschentuch)
  • 2 Stunden Zeit

Wir treffen uns am Wanderparkplatz etwas weiter als der Hundeplatz.

Bis dann, Euer Klaus

Fährtensuche
Markiert in: